Home Depotübertrag

Depotübertrag

Ein Portfolioübertrag zu DEGIRO ist möglich. Es gibt jedoch einige Faktoren zu berücksichtigen:

  • Zunächst müssen Sie online alle Schritte der Registrierung abschließen.
  • DEGIRO erhebt je zu übertragender Position eine Gebühr. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Preisverzeichnis und unserem Preisverzeichnis Custody.
  • Zudem ist es möglich, dass auch Ihre aktuelle Bank bzw. Ihr aktueller Broker eine Gebühr für den Übertrag erheben. DEGIRO erstattet diese Gebühren nicht.

Beachten Sie außerdem, dass es einige Wochen dauern kann, bis ein Depotübertrag abgeschlossen ist:

  • Als Erstes prüfen wir, ob ein Übertrag der Produkte in Ihr DEGIRO-Depot möglich ist.
  • Wenn dies der Fall ist, werden wir Kontakt zu Ihrem aktuellen Anbieter aufnehmen, um den Übertrag einzuleiten. Bitte beauftragen Sie den Übertrag auch bei Ihrem aktuellen Broker, um den Prozess einzuleiten.
  • Möglicherweise erhalten wir unterschiedliche Teile Ihres Portfolios zu verschiedenen Zeitpunkten, da gewisse Anbieter mit verschiedenen Depotbanken zusammenarbeiten und jede Depotbank ihre Settlement-Anweisungen synchronieren muss.

Sobald Ihr gesamtes Portfolio bei uns eintrifft, werden wir die Positionen in Ihr DEGIRO-Depot einbuchen.

Wenn Sie Ihr Depot übertragen möchten, füllen Sie bitte vollständig unser Depotübertragsformular aus und senden es an uebertrag@degiro.at. Sie erhalten daraufhin eine Eingangsbestätigung und Anweisungen zu den Folgeschritten.

Nein, da DEGIRO ein reiner Online-Broker ist, können wir keine Wertpapiere empfangen, die nicht elektronisch verwahrt werden. Bevor die Wertpapiere zu DEGIRO übertragen werden können, müssen sie demnach digitalisiert werden. Bitte prüfen Sie mit Ihrer aktuellen Bank bzw. dem aktuellen Broker, ob dort dieser Service verfügbar ist.

Nein, DEGIRO führt keine Portfolio-Schenkungen durch. Für sämtliche Überträge gilt, dass der Name des Depotinhabers bei dem anderen Broker mit dem des DEGIRO-Depotinhabers übereinstimmen muss. Dies gilt auch für Gemeinschaftskonten.

Ein Einzeldepot kann nur auf ein Einzeldepot des gleichen Inhabers übertragen werden. Ein Gemeinschaftsdepot kann nur an ein Gemeinschaftsdepot mit beiden identischen Depotinhabern übertragen werden.

Note: Investieren beinhaltet Risiken. Sie können (einen Teil) Ihre(r) Einlage verlieren. Wir empfehlen Ihnen nur in Finanzinstrumente zu investieren, die zu Ihrem Wissen und zu Ihrer Erfahrung passen.

Note:
Investieren beinhaltet Risiken. Sie können (einen Teil) Ihre(r) Einlage verlieren. Wir empfehlen Ihnen nur in Finanzinstrumente zu investieren, die zu Ihrem Wissen und zu Ihrer Erfahrung passen.