06 Die Wahl des ersten Wertpapiers

Mit einem DEGIRO-Konto haben Sie Zugriff auf mehr als eine Million Finanzprodukte aus der ganzen Welt. Wie entscheiden Sie dann, in was Sie anlegen? Verlassen Sie sich auf Ihre eigene Intuition oder nehmen Sie sich Zeit für eine gründliche Analyse? In diesem Video werden verschiedene Analysemethoden erläutert.

Text Version

Technische und fundamentale Analyse in Charts.

Technische und fundamentale Analyse

Mit einem DEGIRO-Konto haben Sie Zugriff auf mehr als eine Million Finanzprodukte aus der ganzen Welt. Wie wählen Sie dann aus, in was Sie anlegen möchten? Verlassen Sie such auf Ihre eigene Intuition? Oder nehmen Sie sich Zeit für eine gründliche Analyse?

Gewinn pro Aktie und Kurs-Gewinn-Verhältnis.

Fundamentale Analyse

Wenn es um den Kauf von Aktien geht, gibt es zwei Denkansätze, was eine Anlage attraktiv macht. Die erste dieser fundamentalen Analysen ist eine Methode zur Berechnung des zugrunde liegenden Werts eines Unternehmens. Anleger verwenden öffentlich bekannt gegebene Kennzahlen, um zu berechnen, ob ein Unternehmen eine Anlage wert ist oder nicht. Auf Ihrem DEGIRO-Konto haben viele Aktien einen Überblick über solche Kennzahlen. Ein Beispiel ist der Gewinn pro Aktie oder EPS eines Unternehmens. Der Gewinn je Aktie ist der Betrag des erzielten Gewinns, geteilt durch die Anzahl der ausgegeben Aktien. Diese Nummer kann verwendet werden, um verschiedene Indikatoren zu erstellen. Ein Beispiel hierfür ist das Kurs-Gewinn-Verhältnis. Dieses Verhältnis wird berechnet, indem der Aktienkurs durch das Ergebnis je Aktie dividiert wird.

Solche Zahlen geben Aufschluss über die finanzielle Gesundheit und die Rentabilität eines Unternehmens. Während es nicht unbedingt einen Standard-Benchmark für eine gute oder eine schlechte Quotierung gibt, ist es in der Regel am besten, diese über einen Zeitraum von mehreren Jahren zu überprüfen, um nach Trends zu suchen. Da die Bewertungen in den einzelnen Sektoren stark variieren können, empfiehlt es sich, diese Zahlen durch Vergleiche zwischen Unternehmen einer gemeinsamen Branche in einen Zusammenhang zu bringen.

Technische Analyse

Die zweite Methode zur Analyse von Anlagemöglichkeiten ist die technische Analyse. Während die Fundamentalanalyse auf der Grundlage der Finanzdaten eines Unternehmens ermittelt, ob eine Aktie über- oder unterbewertet ist, verwendet die technische Analyse statistische Indikatoren, um die Performance einer Aktie auf dem Markt vorherzusagen.

Ein beliebtes Beispiel ist die Verwendung von gleitenden Durchschnitten als Indikator für die Kursentwicklung. Die gleitenden Durchschnitte bilden einen historischen Mittelwert für einen Aktienkurs über einen festgelegten Zeitraum. Dies wird dazu beitragen, die täglichen Kursschwankungen auszugleichen und einen klareren Gesamttrend zu erzielen.

Graph steigt und fällt mit der Zeit.

In diesem Beispiel sehen wir einen einfachen gleitenden Durchschnitt für den Kurs einer Aktie über einen Zeitraum von einem Jahr. Zusätzlich zum Tageskurs der Aktie sehen wir einen 10-tägigen gleitenden Durchschnitt in Grün und einen 50-tägigen gleitenden Durchschnitt in Rot. Wie Sie sehen, wird der Indikator umso glatter, je länger der Zeitrahmen für den gleitenden Durchschnitt verwendet wird. Dies kann verwendet werden, um die Entwicklung eines Aktienkurses basierend auf der vergangenen Handelsperformance vorherzusagen.

Es gibt viele verschiedene Arten, historische Handelsdaten zu betrachten. Innerhalb Ihres DEGIRO-Kontos erhalten Sie Zugriff auf interaktive Diagramme, mit denen Sie eine große Auswahl an Tools für Ihre eigene Analyse erhalten.

Eine Wahl treffen

Während fundamentale und technische Analysen die Art und Weise verändern können, in welcher Sie anlegen, sind diese Methoden keineswegs die einzige Determinante dafür, wie Sie eine Aktie kaufen sollten. Es ist auch wichtig zu prüfen, ob die Aktie zur Diversifizierung Ihres Portfolios beiträgt. Oder Sie möchten lieber in Unternehmen anlegen, von denen Sie persönlich glauben, dass sie erfolgreich sind oder viel Wachstumspotenzial haben. Sogar Firmen, mit denen Sie als Verbraucher zufrieden waren oder die Sie einfach interessieren, könnten hinzugefügt werden. Auf diese Weise wird Ihr Portfolio ein bisschen persönlicher.

Was als Nächstes kommt

Sobald Sie sich entschieden haben, ist es Zeit, einen Trade durchzuführen. Jedoch gibt es mehrere Ordertypen zur Auswahl. Diese verschiedenen Optionen werden in der nächsten Lektion ausführlich besprochen.

Mit einem DEGIRO-Konto haben Sie Zugriff auf mehr als eine Million Finanzprodukte aus der ganzen Welt. Wie entscheiden Sie dann, in was Sie anlegen? Verlassen Sie sich auf Ihre eigene Intuition oder nehmen Sie sich Zeit für eine gründliche Analyse? In diesem Video werden verschiedene Analysemethoden erläutert.

Text Version

Technische und fundamentale Analyse in Charts.

Technische und fundamentale Analyse

Mit einem DEGIRO-Konto haben Sie Zugriff auf mehr als eine Million Finanzprodukte aus der ganzen Welt. Wie wählen Sie dann aus, in was Sie anlegen möchten? Verlassen Sie such auf Ihre eigene Intuition? Oder nehmen Sie sich Zeit für eine gründliche Analyse?

Gewinn pro Aktie und Kurs-Gewinn-Verhältnis.

Fundamentale Analyse

Wenn es um den Kauf von Aktien geht, gibt es zwei Denkansätze, was eine Anlage attraktiv macht. Die erste dieser fundamentalen Analysen ist eine Methode zur Berechnung des zugrunde liegenden Werts eines Unternehmens. Anleger verwenden öffentlich bekannt gegebene Kennzahlen, um zu berechnen, ob ein Unternehmen eine Anlage wert ist oder nicht. Auf Ihrem DEGIRO-Konto haben viele Aktien einen Überblick über solche Kennzahlen. Ein Beispiel ist der Gewinn pro Aktie oder EPS eines Unternehmens. Der Gewinn je Aktie ist der Betrag des erzielten Gewinns, geteilt durch die Anzahl der ausgegeben Aktien. Diese Nummer kann verwendet werden, um verschiedene Indikatoren zu erstellen. Ein Beispiel hierfür ist das Kurs-Gewinn-Verhältnis. Dieses Verhältnis wird berechnet, indem der Aktienkurs durch das Ergebnis je Aktie dividiert wird.

Solche Zahlen geben Aufschluss über die finanzielle Gesundheit und die Rentabilität eines Unternehmens. Während es nicht unbedingt einen Standard-Benchmark für eine gute oder eine schlechte Quotierung gibt, ist es in der Regel am besten, diese über einen Zeitraum von mehreren Jahren zu überprüfen, um nach Trends zu suchen. Da die Bewertungen in den einzelnen Sektoren stark variieren können, empfiehlt es sich, diese Zahlen durch Vergleiche zwischen Unternehmen einer gemeinsamen Branche in einen Zusammenhang zu bringen.

Technische Analyse

Die zweite Methode zur Analyse von Anlagemöglichkeiten ist die technische Analyse. Während die Fundamentalanalyse auf der Grundlage der Finanzdaten eines Unternehmens ermittelt, ob eine Aktie über- oder unterbewertet ist, verwendet die technische Analyse statistische Indikatoren, um die Performance einer Aktie auf dem Markt vorherzusagen.

Ein beliebtes Beispiel ist die Verwendung von gleitenden Durchschnitten als Indikator für die Kursentwicklung. Die gleitenden Durchschnitte bilden einen historischen Mittelwert für einen Aktienkurs über einen festgelegten Zeitraum. Dies wird dazu beitragen, die täglichen Kursschwankungen auszugleichen und einen klareren Gesamttrend zu erzielen.

Graph steigt und fällt mit der Zeit.

In diesem Beispiel sehen wir einen einfachen gleitenden Durchschnitt für den Kurs einer Aktie über einen Zeitraum von einem Jahr. Zusätzlich zum Tageskurs der Aktie sehen wir einen 10-tägigen gleitenden Durchschnitt in Grün und einen 50-tägigen gleitenden Durchschnitt in Rot. Wie Sie sehen, wird der Indikator umso glatter, je länger der Zeitrahmen für den gleitenden Durchschnitt verwendet wird. Dies kann verwendet werden, um die Entwicklung eines Aktienkurses basierend auf der vergangenen Handelsperformance vorherzusagen.

Es gibt viele verschiedene Arten, historische Handelsdaten zu betrachten. Innerhalb Ihres DEGIRO-Kontos erhalten Sie Zugriff auf interaktive Diagramme, mit denen Sie eine große Auswahl an Tools für Ihre eigene Analyse erhalten.

Eine Wahl treffen

Während fundamentale und technische Analysen die Art und Weise verändern können, in welcher Sie anlegen, sind diese Methoden keineswegs die einzige Determinante dafür, wie Sie eine Aktie kaufen sollten. Es ist auch wichtig zu prüfen, ob die Aktie zur Diversifizierung Ihres Portfolios beiträgt. Oder Sie möchten lieber in Unternehmen anlegen, von denen Sie persönlich glauben, dass sie erfolgreich sind oder viel Wachstumspotenzial haben. Sogar Firmen, mit denen Sie als Verbraucher zufrieden waren oder die Sie einfach interessieren, könnten hinzugefügt werden. Auf diese Weise wird Ihr Portfolio ein bisschen persönlicher.

Was als Nächstes kommt

Sobald Sie sich entschieden haben, ist es Zeit, einen Trade durchzuführen. Jedoch gibt es mehrere Ordertypen zur Auswahl. Diese verschiedenen Optionen werden in der nächsten Lektion ausführlich besprochen.

backtotop
Starten Sie mit dem Wertpapierhandel noch heute.
Starten Sie mit dem Wertpapierhandel noch heute
  • Bemerkenswert günstige Gebühren.
  • Vielzahl an Tools und Handelsmöglichkeiten.
  • Weltweit. Jederzeit und überall.
  • Sichere Struktur.
  • Konkurrenzlos günstige Gebühren.
  • Vielzahl an Tools und Handelsmöglichkeiten.
  • Weltweit. Jederzeit und überall.
  • Sichere Struktur.

Partner & Provider

Note: Investieren beinhaltet Risiken. Sie können (einen Teil) Ihre(r) Einlage verlieren. Wir empfehlen Ihnen nur in Finanzinstrumente zu investieren, die zu Ihrem Wissen und zu Ihrer Erfahrung passen.

Note:
Investieren beinhaltet Risiken. Sie können (einen Teil) Ihre(r) Einlage verlieren. Wir empfehlen Ihnen nur in Finanzinstrumente zu investieren, die zu Ihrem Wissen und zu Ihrer Erfahrung passen.